AUSBILDUNG ZUM/ZUR GERÜSTBAUER/-IN

 

Wir bilden aus zum/zur Gerüstbauer/-in. Bewirb dich schon heute für das nächste Jahr bei uns!

Standort Werder OT Plötzin

Deine Ausbildung

.  Vielseitige und praxisorientierte Ausbildung in einem Familienunternehmen mit Zukunft,
.  Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre,
.  Durchführung der Baustelleneinrichtung sowie Baustellensicherung,
.  Wartung, Lagerung und Transport von Gerüstbauteilen,
.  Handhabung und Instandhaltung von Werkzeugen, Geräten, Maschinen
   und technischen Einrichtungen,
.  Konstruktion, Montage, Prüfung und Verankerung von Arbeits- und Schutzgerüsten
   sowie Traggerüsten bei Wind und Wetter.


Das solltest du mitbrigen

.  Erfolgreich abgeschlossenen Schulabschluss,
.  
Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick,
Sichere Ausübung von Tätigkeiten auch in einer großen Höhe,
Hohes Maß an Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit,
.  Teamfähigkeit,
Lernbereitschaft, Engagement und Selbstständigkeit,
.  mathematisches Verständnis,
.  
Aufnahme der Ausbildung ist auch als zweiter Bildungsweg möglich.


Unsere Leistungen

Angenehme und sichere Arbeitsumgebung,
.  Betreuer und Ansprechpartner während der Ausbildung,
.  Übertarifliche Ausbildungsvergütung:
     1. Ausbildungsjahr 800 €   |   2. Ausbildungsjahr 1.000 €   |   3. Ausbildungsjahr 1.250 €,
.  Übernahme in einer zukunftsorientierten Branche bei erfolgreichem Bestehen der Ausbildung.

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung bietet das Gerüstbauhandwerk viele Weiterbildungsmöglichkeiten, wie z.B. Gerprüfte/r Gerüstbau-Kolonnenführer/-in oder Gerüstbau-Meister/-in.

Nimm deine Zukunft selbst in die Hand! Bewirb dich jetzt mit deinem persönlichen Anschreiben, Lebenslauf und deinen letzten beiden Schulzeugnissen per E-Mail an: kontakt@geruestbau-scheffler.de
oder per Post an:  Gerüstbau Scheffler GmbH, Sina Scheffler, Alte Dorfstraße 8, 14542 Werder OT Plötzin.

Wir weisen darauf hin, dass im Falle einer Absage die postalischen Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die Bewerbungsunterlagen ordnungsgemäß vernichtet.